Besuch der integrierten Leitstelle in Montabaur

110 oder 112 wählen? Diese und viele Fragen mehr wurden bei einem Besuch der integrierten Leitstelle in Montabaur beantwortet.

Seit 1996 wird das ganze rechtsrheinische Rheinland-Pfalz mit einer Gesamtfläche von 3000km² durch die Leitstelle in Montabaur abgedeckt.

Die integrierte Leitstelle Montabaur zählt zu eine der modernsten Leitstellen in ganz Rheinland-Pfalz. Es stehen 10 Abfrageplätze mit Touchscreenmonitor sowie zusätzlich 6 Ausnahmeabfrageplätze (Unwetter, Großschadenslagen, etc.) zur Verfügung. Täglich werden so mehrere hundert Einsätze abgearbeitet.

Alle Hilfeersuche werden rund um die Uhr von erfahrenen Rettungsassistenten des Deutschen Roten Kreuzes entgegengenommen. Die die Mitarbeiter(innen) entscheiden, welches Rettungsmittel beziehungsweise welche Hilfsorganisation zum Einsatz kommen muss. Dies kann vom Krankentransport bis hin zum Großeinsatz reichen.

Insgesamt ist die integrierte Leitstelle Montabaur für die Alarmierung von 25 Rettungswachen, 55 DRK-Ortsvereinen, 475 Feuerwehreinheiten und vier THW-Verbänden zuständig.

Präsident Volker Hammer (links) mit Florian Klein stv. Teamleiter ILS

Übersicht Rettungsleitstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.